Eternit
Bürohaus

Referenzobjekt

Bürohaus

Das neue Büro- und Verwaltungsgebäude der H. Junger Bau GmbH, eine seit Jahren aufstrebende und ständig expandierende Spezialfirma für Tunnel- und Brückenbau sowie Abdichtung, Schutz und Instandsetzung von Betonbauteilen, stellt durch Form- und Farbgebung einen direkten Bezug zur Firmenidentität dar.

Die anthrazitgraue vorgehängte Eternit-Fassade repräsentiert den Werkstoff Beton, die raumhohen grünen Fenster stehen für die umweltbewusste Tätigkeit des Unternehmens.
Das monolithische Gebäude lebt vom Wechselspiel der horizontalen Geländekante - verstärkt durch die Winkelstützmauer - und dem diese vertikal durchstoßenden dreigeschossigen Baukörper. Er beinhaltet Büro-, Seminar-, Schulungs- und Besprechungsräume, Kopier- und Personalräume, Archiv, Lager sowie entsprechende Technikräume.

Mit der individuell gestalteten Büroeinrichtung wird die Form des Gebäudes im Inneren in formaler und funktionaler Hinsicht weitergeführt. Die Beleuchtung ist integrativer Bestandteil der Innenarchitektur. Der umweltbewusste Umgang des Bauherrn mit Ressourcen kam auch bei der Errichtung dieses Objekts zum Tragen: in ökologischer Hinsicht unterbietet das neue Büro- und Verwaltungsgebäude geltende Niedrigenergiestandards. 

Produkt

Fassadentafel CARAT

Architekt

KREINERarchitektur, Gröbming

Bauherr

H. Junger Bau GmbH

Verarbeiter

Dach+Fassadenbau GmbH

Fertigstellung

2010

Fotograf

(c) KREINERarchitektur, Gröbming