Eternit
Wohnhaus B

Referenzobjekt

Wohnhaus B

Ein bestehendes Elternhaus in Massivbauweise mit Satteldach aus den frühen Siebzigerjahren sollte in Form und Funktion dem Wohnbedürfnis der jungen Generation angepasst werden. Bis auf die bestehenden Außenwände und der vorhandenen Neigung des Satteldaches wurde das Gebäude im Gesamten verändert, so wandelte man die Grundrisse in den Geschoßen, die Geschossaufteilung untereinander, sowie das Zusammenspiel von Innen – und Außenräumen um.

Zur schlussendlichen Vereinheitlichung des neuen Hauses, wählte man eine anthrazitfarbene Dachdeckung, sowie anthrazitfarbene Fassadentafeln im Großformat. Das hellgrau der gesamten Verblechungen, wie zum Beispiel Traufen – und Ortgangbleche, Fassadeneckbleche und Fenstereinrahmungen der vorstehenden Fensterschlitze im Koch – und Wohnbereich, wird farblich im Sockelbereich mittels einer Baueternitplatte fortgesetzt.

Produkt

Dachplatte DD XL 60/40 und Fassadentafel CARAT

Architekt

AAZT, Nenzing

Verarbeiter

Tobias Behrens, Weiler

Fertigstellung

2008

Fotograf

(c) Darko Todorovic