Eternit

Dachentsorgungs-Aktion 2016 erfolgreich beendet

Das kostenlose Sorglos-Paket für Dachsanierungen hat schon nach sieben Monaten die Zielmarke erreicht.

Hausbesitzer, die vor einer Dachsanierung stehen, müssen sich nicht nur über die Kosten der Neueindeckung Gedanken machen, sondern auch über die Entsorgung des alten Materials. Da kam das Sorglos-Paket von Eternit und Energie AG wie gerufen, denn darin waren die Entsorgungskosten der alten Dächer bereits enthalten. Innerhalb von nur sieben Monaten haben 1000 Bauherren das Angebot der kostenlosen Entsorgung in Anspruch genommen. Sie freuen sich nun über ein neues Dach von Eternit, das nicht nur extrem sturmsicher, schalldämmend, ökologisch und zu 100 % aus Österreich ist, sondern auch in Sachen Design viel zu bieten hat.

Nicht nur Entsorgungskosten, auch Energie sparen

Sanierungen im Dachbereich machen vor allem auch aus energetischer Sicht Sinn. Derzeit werden mehr als 70 % des Energieverbrauchs in Österreichs Haushalten für die Raumwärme eingesetzt. Während im Bereich der Fenster und Fassaden sowie bei den Heizungsanlagen selbst in den vergangenen Jahren durch Sanierungsmaßnahmen bereits nachhaltige Verbesserungen und Effizienzsteigerungen erreicht wurden, hinkt der Dachbereich hinterher. Mit der Dach-zurück-Aktion jedoch wurde das Bewusstsein auch in diesem Sektor deutlich geschärft.

Die schnell verlegte Dachplatte XL 60/40, hier in Schwarz, eignet sich besonders gut für die Sanierung.

Neues Dach mit der Dachplatte XL 60/40 in Rot, Entsorgungskosten gespart!

Der Eternit-Klassiker Rhombus Schablone in Schwarz macht sich einfach immer gut!